Rittermarkt und Sagenfest Kammerstein

[dropcap]E[/dropcap]in spontanes Entermanöver, in mittelalterlicher Gewandung, begingen wir am Samstag, den 30. April 2016 in Kammerstein.
Der Markt wurde uns von Elke & Harald als recht gemütlicher und schöner Markt empfohlen und wir können dem nur zustimmen.
Die Parkplatzsituation hätte man etwas besser beschildern können, vor allem da man ohne Facebook leider keinerlei Informationen bekommen hat.

Die Internetpräsenz des Sagenfest unter www.sagenfest.de wird leider seit Mai 2015 anscheinend nicht mehr aktualisiert bzw wird seit Januar 2016 „überarbeitet“.
Dies ist etwas schade, da man hier absolut die gestalterischen Möglichkeiten ausschließt und sich ganz in die Klauen von Facebook begibt.

Es wurde kein offizieller Wegzoll erhoben sondern man solle doch Spenden, was wir als angenehme und gute Alternative empfinden.

Für Speis und Trank war bestens gesorgt und auch das Programm konnte sich bei bestem Wetter sehen lassen. Besonders freuten wir uns dass wir, neben Elke & Harald auch Manne von der Haferlmacherei und unsere lieben Freunde von Equester Noris dort trafen und auch neue Freunde wie Diana vom Atelier Tausendschön gefunden haben.

Etwas entsetzt waren wir dann, als wir hörten dass er dieses Jahr wohl zum letzten Male stattfinden solle, allerdings wurden hier noch während des Marktes Unterschriftenlisten ausgelegt damit es das Sagenfest weiter geben kann.

Das Sagenfest selbst fand jedoch nur am Sonntag statt, weshalb wir hierzu keine Aussage treffen können.
[map][/map]

Scroll to Top